Das Ziel: Mehr Begeisterung für die duale Ausbildung

Um gemeinsam wieder mehr junge Menschen für eine duale Ausbildung zu gewinnen, stellen Auszubildende ihre Berufe in Vorabgangsklassen allgemeinbildender Schulen vor. Diese AusbildungsScouts bringen den Schülerinnen und Schülern die Berufsausbildung näher. Sie berichten auf Augenhhöhe u.a. über ihren Ausbildungsalltag sowie über die Vorteile und Herausforderungen der Beruflichen Bildung. Die Schülerinnen und Schüler erhalten so ein authentisches Bild vom System der Beruflichen Bildung und der Welt der Ausbildungsberufe. Die Aktion bezieht alle IHK-Ausbildungsberufe der bayerischen IHKs mit ein und stellt die Berufsorientierung in den Mittelpunkt.

Ihr Engagement lohnt sich

  • Als Lehrer/in ergänzen Sie die Berufsorienterung in Ihren Klassen durch einen praxisorientierten Ansatz.
  • Sie unterstützen Ihre Schülerinnen und Schüler auf dem Weg ins Ausbildungs- und Berufsleben.
  • Sie bauen Ihr Netzwerk mit Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben aus.
  • Ihre Schülerinnen und Schüler bekommen einen authentischen Einblick in die Welt der Berufsausbildung und erhalten konkrete Tipps und Informationen aus der Praxis.
  • Ihre Schülerinnen und Schüler gewinnen mehr Sicherheit in Bezug auf das Arbeitsleben und zusätzliche Zukunftsperspektiven.

Ihr Engagement ist gefragt: Machen Sie mit!

Kontaktieren Sie am besten noch heute Ihren/Ihre Regionalkoordinator/in: Diese/r beantwortet Ihnen gerne weitere Fragen und koordiniert sämtliche Termine.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.


zur Anmeldung

So läuft der Besuch der AusbildungsScouts ab:

Professionelle Vorbereitung

Vor ihrem ersten Schuleinsatz werden die Auszubildenden durch ein eintägiges Seminar fachlich und methodisch auf ihre Aufgaben als AusbildungsScouts umfassend vorbereitet. Themen sind dabei u.a. das duale System, die IHK-Ausbildungsberufe sowie Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Des weiteren erweitern sie ihr Wissen bezüglich Präsentations- und Feedbacktechniken.

Schulstunde mit Praxisbezug

Die AusbildungsScouts kommen zu zweit mindestens 45 Minuten in Ihre Klasse. Dort stellen sie ihren Beruf, den eigenen Weg dorthin, konkrete Ausbildungsinhalte sowie Beschäftigungs- und Karrierechancen dar. Im Anschluss können die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen stellen und mit den AusbildungsScouts diskutieren. Bei Bedarf begleiter der/die Regionalkoordinator/in die AusbildungsScouts.

Vor- und Nachbereitung

Mit einer gezielten Vor- und Nachbereitung sowie Ihrer persönlichen Anwesenheit kann der Einsatz der AusbildungsScouts bei Ihren Schülerinnen und Schülern besonders nachhaltig wirken. Dazu gehört zum Beispiel, vorab über die vorgestellten Berufe zu informieren und mit Ihren Schülerinnen und Schülern Fragen zu sammeln. Zudem ist es hilfreich, den Einsatz mit anderen Maßnahmen im Rahmen der Berufsorientierung (z.B. der Berufsberatung durch die Arbeitsagentur) zu kombinieren.

Art der Events
Regionen
Monat

Neuigkeiten von den Scouts

Neugierig geworden?
Hier erzählen unsere AusbildungsScouts und KarriereScouts!

Region Oberbayern

Servus, mein Name ist Heidi und ich absolviere gerade eine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit in der „Tourist Information“ in Murnau....

Region Oberbayern

Servus, ich bin AusbildungsScout Evi und lerne Elektronikerin für Betriebstechnik. Warum möchte ich dich heute motivieren, beim Projekt der IHK...

Region Oberfranken Schulung

Hey! Wir sind Alexander, Christopher und Rebekka! Wir waren heute zu Gast in der Maria Ward Mädchenrealschule in Bamberg. Den Mädels durften wir einen...